Legen Sie die Versichertenkarte in das Versichertenkartenlesegerät und klicken Sie auf das Schaltflächensymbol: Versichertenkarte oder drücken Sie die Tastenkombination: [StrG und N].


nach Einlesen der Versichertenkarte haben Sie die Möglichkeit , das Geschlecht, die Telefonnummer

und die Gebührenpflichtigkeit zu ergänzen.

Bei Einlesen einer eGK (elektronischen Gesundheitskarte) ist das Geschlecht bereits auf der Karte hinterlegt.


Ist die Karte nicht lesbar oder defekt, erhalten Sie eine entsprechende Meldung.

Um die Daten dann zu erfassen empfehlen wir Ihnen das Ersatzverfahren anzuwenden, indem Sie den  

Patienten manuell neu aufnehmen.



War der Patient schon einmal in der Praxis so liegen die Daten der Versichertenkarte schon vor und können über die Scheinverwaltung


Hinweis: Die Versichertenkarte muss einmal im Quartal vom Patienten vorgelegt und von Ihnen

eingelesen werden.

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Kostenloser Qt Help-Dokumentationsgenerator