Kürzel

Bezeichnung

Feldkennung

ART

Art der Untersuchung

5002

UHR

Um-Uhrzeit

5006

DKM

Weggeldliste

5008

FRE

freier Begründungstext

5009

SAC

Sachkosten-Bezeichnung

5011

MAT

Sachkosten/Materialkosten in Cent

5012

PRO

Prozent der Leistung

5013

ORG

Organ

5015

NAM

Name des Arztes

5016

ORT

Besuchsort bei Hausbesuchen

5017

ZON

Zone bei Besuchen

5018

ERB

Erbringungsort/Standort desGerätes

5019




WIE

Wiederholungsuntersuchung

5020

KRE

Jahr der letzten Krebsfrüherkennungsuntersuchung

5021

ZUS

GO-Nummern-Zusatz

5023

PST

GNR-Zusatzkennzeichen poststationär erbrachte Leistungen

5024

AUF

Aufnahmedatum

5025

ENT

Entlassungsdatum

5026

OPD

OP Datum

5034

OPS

OP Schlüssel

5035

GNR

Gebührennummer

5036

OPZ

Gesamt-Schnitt-Nahtzeit

5037

OPK

Komplikation

5038

KEN

Leistungskennzeichen

5039

NUM

Patientennummer bei Früherkennung

5040

SEI    

Seitenlokalisation OPS

5041

MEN

Mengenangabe KM /AM    MEN:nnnnn

5042

MAS

Maßeinheit KM /AM      MAS:1     (1ml,2mg)

5043






OMG

OMIM-G-Kode des untersuchten Gens - Ersatzwert: 999999

5070

OMP

OMIM-P-Kode (Art der Erkrankung)  _ Ersatzwert: 999999

5071

OMN

Gen-Name

5072

OME

Art der Erkrankung

5073




Die Schreibweise in der Karteikarte ist wie folgt:





Beispiel:  

Ziffer-(SAC:Bezeichnung;MAT:Kosten in Cent)



Ziffer-(OPS:Code;SEI:x)   x steht für Lokalisation



Nach der Eingabe der Ziffern in der Patientenakte mit der Spaltenkennung BZ oder 1Z bis xZ werden die entsprechenden Informationen in der con.xlm Datei für die KV eingebunden.

Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Web-basierte iPhone-Dokumentation erstellen