Das Prüfmodul der KBV enthält Warnungen, Fehler, Abbruchfehler und Informationen


Warnungen sind zwar ärgerlich, können aber gegebenenfalls übergangen werden. Sie sind nicht abrechnungsverhindernt.


Fehler und Abbruchfehler müssen korrigiert werden, denn Sie verhindern die Übergabe der Abrechnung an die KV


Hier werden Beispiele zu Fehlern/Abbruchfehler und deren Behebung angezeigt und immer wieder ergänzt

Die Fehlermeldungen stammen allesamt auf der Praxis.



Beispiele:


PatName, PatVorname, Geburtsdatum, VKNR/KTAB: XXXXX/XX, 1/2019, Ambulante Behandlung, Status: F, Int.: XXXXX



KVDT-R307 (W/3963)        Wenn die Felder 'Einlesedatum der Versichertenkarte' (FK 4109) und 'Versichertennummer eGK des Patienten' (FK 3119) vorhanden sind,

und sind es keine Auftragsleistungen bzw. Laboratoriumsuntersuchungen als Auftragsleistung bzw. Anforderungsschein für

Laboratoriumsuntersuchungen bei Laborgemeinschaften (Scheinuntergruppe Feld 4239 ungleich 21, 27 oder 28),

dann muss auch die CDM Version (FK 3006) vorhanden sein.

KVDT-R790 (F*/3963)        Wenn das Scheinquartal (FK4101) größer gleich 1/2015 ist dann gilt: wenn der Einlesetag vorhanden ist (FK4109) und nicht FK3006

dann muss der Inhalt der Stellen 3-5 der VKNR (FK4104) größer-gleich 800 sein


Problem:

Die eGK wurde wahrscheinlich nicht korrekt eingelesen


Lösung:

Karte neu einlesen oder Pat. auf Ersatzverfahren umstellen.

-------------------------------------------------------------------------------------


KVDT-R704 (W/15948) Für die Abrechnung der GNR '31231K' sind die GNR als Begründung im Feld 5036 nicht definiert.



Problem:

Zur Ziffer (Besipiel.) 31231 muss eine Begündung hinzugefügt werden


Lösung:

31231-(GNR:Dies ist ein Begründungstext)

-------------------------------------------------------------------------------------


KVDT-R703 (W/25431)        Mindestens ein OP Schlüssel im Feld 5035 muss in der GO-Stammdatei bei der GNR '31231'

definiert sein. Die OP-Schlüssel im Feld 5035 sind im Rahmen des EBM's nicht zulässig.



Problem:

Im Feld 5035 darf bei der Ziffer 31231 kein OPS Schlüssel eingegeben werden sondern hier muss ein Begründungstext hinzugefügt werden


Lösung:

Nur die Begründung (GNR:Text) zur Ziffer hinzufügen

-------------------------------------------------------------------------------------







Mit dem Personal Edition von HelpNDoc erstellt: Gratis Hilfeverfassungsumfeld